Wallfahrt des Dekanatsbezirks


Foto: sj




Wallfahrt des Dekanatsbezirks:


Kirchengemeinderäte bringen Pater Philipp Jeningen weiße Rosen Als einen Heiligen der Unscheinbarkeit, der Gewöhnlichkeit“ hat Bischof Dr. Gregor Maria Hanke aus Eichstätt Pater Philipp Jeningen (1642-1704) bezeichnet: „Er war erfüllt von der Liebe zu Christus.“ Der Oberhirte aus dem Geburtsort des Jesuiten war am Sonntagabend Hauptzelebrant bei der diesjährigen Wallfahrt der Gemeinden des Dekanatsbezirks Ellwangen-Neresheim zum Grab von Pater Philipp in der Ellwanger Basilika.


Den Gottesdienst mit über 50 Ministranten und rund zwei Dutzend Geistlichen gestalteten der Stiftschor und die Stiftsbläser unter Regionalkantor Thomas Petersen. Kirchengemeinderäte brachten Philipp weiße Rosen und brennende Kerzen.
sj/Foto: sj

Bildvergrößerung