Kunst und Kultur

Kunst und Geschichte



Unsere Kirche

Ein Kunstjuwel in Fertigbauweise
Beim Betreten der Kirche beeindruckt zunächst der moderne, aus Sandstein gemeiselte, freistehende Altarblock, der wie das Sakramentshaus von Künstlerpfarrer Sieger Köder gestaltet ist und die an der Rückwand aufgehängte Kreuzbildtafel. Die moderne Fassung, in der die Formen des Altarblocks wiederholt sind ist geschmückt mit drei barocken Figuren. Ein Korpus des gekreuzigten Christus und die beiden Apostelfürsten Petrus und Paulus. Hier findet eine sehr schöne Verschmelzung von Barock und Moderne statt, die zur Meditation anregt. Gleich links neben dem Eingangsportal hat eine sehr schöne barocke Pieta ihren Platz gefunden.
Die barocken Figuren wurden der Kirchengemeinde Hl. Geist von der Muttergemeinde St. Vitus Ellwangen überlassen. Dabei stammt der Korpus Christi aus dem Kreuzgang, die beiden Apostelfiguren aus der Sakristei und die Pieta aus dem "alten Stift" der in den Jahren 1737 bis 1741 barockisierten, romanischen Basilika (Stiftskirche) in Ellwangen.


Der eindeutige Höhepunkt der künstlerischen Ausgestaltung der Kirche sind aber die von Künstlerpfarrer Sieger Köder gestalteten Glasfenster der Kirche. Diese Fenster gehören mit Sicherheit mit zum Schönsten aus der Hand Sieger Köders und die Gemeinde schätzt sich glücklich im Besitz dieser Kleiondien zu sein.